Eurom­archas 2015

Oxi! Basta! Enough! Bauen wir ein anderes Europa auf!

Unter diesem Motto betei­ligten wir uns an den europäi­schen Märschen
(1. bis 15.Oktober) und Aktions­tagen in Brüssel (15., 16., und 17. Oktober)

Unser Weg nach Brüssel

Unsere Tour begann in Hamburg (12.10.), ging über Bremen (13.10.), Düsseldorf (14.10. Ausfall wegen Regen) nach Brüssel (15.10.), Namur (16.10.), Brüssel (17.10.) und endete in Dortmund (18.10.).

Mit von der Partie waren Michael und Sascha von In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010 und ich (Klaus) von Wir sind Boes Hamburg.

Uns war es wichtig, über die Auswir­kungen der neoli­be­ralen Politik in diesem Land zu berichten. Die menschen­ver­ach­tenden Hartz-Gesetze, die zuneh­mende Verarmung großer Bevöl­ke­rungs­teile durch Schaffung des größten europäi­schen Niedrig­lohn­sektors und die Gefahr, das Deutschland diese Politik nach ganz Europa expor­tiert. Am Beispiel Griechenland, Spanien und Portugal wird deutlich, wohin die Verar­mungs­po­litik führt.

Die Tour wurde auf Initiative vom Griechenland-Ratschlag in Hamburg, in Koordi­nation und mit Unter­stützung von attac Hamburg, In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010 und Wir sind Boes Hamburg, möglich.

In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010

Hamburg – Jungfern­stieg, Mo. 12. Oktober, 14.00 – 19.00 Uhr

Gelun­gener Auftakt in Hamburg, am Abend ging es dann nach Bremen weiter, wo wir von Holger herzlich aufge­nommen wurden und uns nach sehr leckeren Spagetti und anregenden Gesprächen in die verdienten Nachtruhe verab­schieden konnten.

Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Hamburg - 12.10.2015

Bremen – Domshof, Di. 13. Oktober, 12.00 – 19.00 Uhr

In Bremen wurden wir von einer sehr aktiven Hartz IV Montagsdemo unter­stützt, die den ganzen Tag vor Ort waren. Persönlich war ich das erste Mal in Bremen und sehr angetan. Nach einer weiteren Übernachtung haben wir uns dann auf den Weg nach Düsseldorf gemacht.

Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Bremen - 13.10.2015

Düsseldorf – Konrad-Adenauer-Platz, Mi. 14. Oktober, regen­be­dingter Ausfall

Kurz nach Bremen begann der Regen. Nachdem sich die Situation bis Düsseldorf nicht geändert hatte, mußten wir umdis­po­nieren. Also direkt weiter nach Brüssel. Mit bangen Blick auf den Wetter­be­richt. Auch in Brüssel Regen.

Unser Weg nach Brüssel - Düsseldorf - 14.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Düsseldorf - 14.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Düsseldorf - 14.10.2015

Brüssel (Belgien), Do. 15. Oktober

Treffen der an den Euromär­schen betei­ligten Gruppen in Brüssel (10.00 Uhr) und Marsch zum EU-Gipfel. Die Stimmung war gut. Trotz begin­nenden Regens stellen wir die Kreuze auf, soweit möglich unter dem Schutz von Bäumen. Gegen 18.30 Uhr beendeten wir für diesen Tag unsere Aktion.

Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 15.10.2015

Namur (Belgien), Fr.  16. Oktober

Ankunft in Namur um 11.30 Uhr. Der Aktionstag fand unter dem Motto statt, die Isolierung durch Armut zu brechen. Am Treff­punkt vor der Kirche Saint-Aubain starteten wir eine kleine Kreuz­aktion. Die Ants (Ameisen) trommelten, das es eine Freude war. Die Stimmung war hervor­ragend. Gegen 13.30 Uhr begann die Demons­tration durch Namur und endete unterhalb der Zitadelle von Namur. Dort standen diverse Zelte. Nach dem Aufstellen der Kreuze konnten wir uns mit den dort auch angebo­tenen hervor­ra­genden Suppen stärken. Um 18.00 Uhr machten wir uns auf den Rückweg nach Brüssel. Um 19.00 Uhr begann im Auditoire Janson (ULB) in Brüssel die große europäische Debatte, die ich mir noch anhören wollte. Gegen 23.00 Uhr war ich wieder im Hostel.

Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Namur - 16.10.2015

Brüssel (Belgien), Sa. 17.Oktober

Europäische Demons­tration in Brüssel. 12.00 Uhr Treffen vor dem europäi­schen Parlament. Um 14.00 Uhr setzte sich der Demons­tra­ti­onszug in Gang. 16.00 Uhr Abschluß­kund­gebung vor dem Brüsseler Opernhaus mit Chor und Orchester. Gegen 17.00 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Dortmund. Unsere letzte Nacht verbrachten wir bei Detlef und Conny in Bergkamen. Nach einem guten Frühstück verab­schie­deten wir uns, der letzte Tag unserer Tour hatte begonnen.

Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Brüssel - 17.10.2015

Dortmund – Katha­ri­nen­straße, So. 18. Oktober, 12.00 – 18.00 Uhr (Rückweg)

Unsere letzte Kreuz­aktion fand in der Katha­ri­nen­straße, direkt gegenüber dem Haupt­bahnhof statt. Eine Fußgän­gerzone, die an diesem Tag eine würde­volle Ruhe ausstrahlte. Passanten, vom Haupt­bahnhof kommend, müssen eine Treppe hinauf­gehen … und fanden sich in einer anderen Welt wieder. Auch hier ergaben sich gute Gespäche und Kontakte. Gegen 17.30 Uhr machten wir uns dann auf den Heimweg.

Unser Weg nach Brüssel - Dortmund - 18.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Dortmund - 18.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Dortmund - 18.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Dortmund - 18.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Dortmund - 18.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Dortmund - 18.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Dortmund - 18.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Dortmund - 18.10.2015 Unser Weg nach Brüssel - Dortmund - 18.10.2015

Eurom­archas 2015

Das Zusam­men­treffen vieler Menschen, die sich aus innerster Überzeugung in Brüssel versam­melten, um kundzutuen, daß sie dieses undemo­kra­tische, neoli­berale Europa ablehnen. Ein Europa, daß  die Inter­essen der Konzerne über die Inter­essen der Bevöl­kerung stellt, daß große Teile der Bevöl­kerung verarmen läßt. Ein Europa, daß soziale, demokra­tische Rechte abbaut im Interesse der Profit­ma­xi­mierung. Das ist nicht unser Europa, das ist Verat an den europäi­schen Idealen. Oxi! Basta! Enough! Oder, um es freundlich auszu­drücken: Seht zu, daß ihr Land gewinnt!

Unsere Tour nach Brüssel im Rahmen der Euromärsche 2015 war ein voller Erfolg. Überall wurden wir sehr freundlich aufge­nommen, haben viel Zuspruch  erhalten und eine Menge Kontakte knüpfen können.

Filme

Manifes­tation „EuroM­archas 2015”. Bruxelles/Belgique17 Octobre 2015 – 10 min.

Manifes­tation européenne contre l’austérité / Bruxelles – Belgique17 Octobre 2015 – 12 min.

European musicians at Eurom­archas 2015 (Abschluss­kund­gebung)
17 Octobre 2015 – 19 min.

Weitere Infos

pressenza – Inter­na­tional Press Agency
end of the road – Leben und Überleben in Bremen