Außer Kontrolle? Das inter­na­tionale System im Umbruch

Veran­staltung am 20.01.2016 um 19.00 Uhr

im Rahmen des Altonaer Bildungs­pro­grammes im Büro der Altonaer LINKEN
Am Felde 2, 22765 Hamburg (Hinterhof)

Terror­an­griffe in Europa, Krieg in Syrien und Libyen, im Irak, im Jemen, Islami­scher Staat, Ukraine-Krise, Kalter Krieg mit Russland, Flücht­linge, Konfron­tation zwischen China und den USA im chine­si­schen Meer – die Welt gerät aus den Fugen. Dabei sind die „alten“ Probleme wie Armut, Ungleichheit, Klima­wandel und Umwelt­zer­störung nach wie vor ungelöst. Die 500-jährige Epoche, in der Europa und sein nordame­ri­ka­ni­scher Ableger dem Rest der Welt sagten, wo es langgeht, ist vorbei. Das inter­na­tionale System wird dadurch nicht automa­tisch fried­licher und gerechter. Notwendig ist eine neue Kultur der inter­na­tio­nalen Zusam­men­arbeit, die Konkurrenz, Konflikt und Gewalt durch Koope­ration, Verstän­digung und fried­liche Koexistenz ersetzt. Vortrag und Diskussion mit Peter Wahl (u.a. Mitbe­gründer und Beirats­mit­glied von Attac sowie Vorsit­zender von WEED Berlin).