Daten­schutz

Geltungs­be­reich

Diese Daten­schutz­er­klärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung perso­nen­be­zo­gener Daten durch den verant­wort­lichen Anbieter Klaus Dörries, Falkenried 24g, 20251 Hamburg, E-Mail: Klaus Dörries auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

Die recht­lichen Grund­lagen des Daten­schutzes finden sich im Bundes­da­ten­schutz­gesetz (BDSG) und dem Teleme­di­en­gesetz (TMG).

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (bezie­hungs­weise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Server­log­files). Zu den Zugriffs­daten gehören:

Name der abgeru­fenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Daten­menge, Meldung über erfolg­reichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebs­system des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfra­gende Provider.

Der Anbieter verwendet die Proto­koll­daten nur für statis­tische Auswer­tungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbie­ter­behält sich jedoch vor, die Proto­koll­daten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhalts­punkte der berech­tigte Verdacht einer rechts­wid­rigen Nutzung besteht.

Umgang mit perso­nen­be­zo­genen Daten

Perso­nen­be­zogene Daten sind Infor­ma­tionen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Email­adresse oder die Telefon­nummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitglied­schaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu perso­nen­be­zo­genen Daten.

Perso­nen­be­zogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Daten­er­hebung einwil­ligen.

Kontakt­auf­nahme

Bei der Kontakt­auf­nahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontakt­for­mular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschluss­fragen entstehen, gespei­chert.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare im Blog oder sonstige Beiträge hinter­lassen, werden ihre IP-Adressen gespei­chert. Das erfolgt zur Sicherheit des Anbieters, falls jemand in Kommen­taren und Beiträgen wider­recht­liche Inhalte schreibt (Belei­di­gungen, verbotene politische Propa­ganda, etc.). In diesem Fall kann der Anbieter selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und ist daher an der Identität des Verfassers inter­es­siert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Online­an­ge­botes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Karten­ma­terial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten einge­bunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jewei­ligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erfor­derlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslie­ferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statis­tische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermög­lichen, auf dem Zugriffs­gerät der Nutzer (PC, Smart­phone o.ä.) spezi­fische, auf das Gerät bezogene Infor­ma­tionen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benut­zer­freund­lichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login­daten). Zum anderen dienen sie, um die statis­tische Daten der Websei­ten­nutzung zu erfassen und sie zwecks Verbes­serung des Angebotes analy­sieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies einge­schränkt oder komplett verhindert wird. Aller­dings wird darauf hinge­wiesen, dass die Nutzung und insbe­sondere der Nutzungs­komfort ohne Cookies einge­schränkt werden.

Widerruf, Änderungen, Berich­ti­gungen und Aktua­li­sie­rungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unent­geltlich Auskunft zu erhalten über die perso­nen­be­zo­genen Daten, die über ihn gespei­chert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berich­tigung unrich­tiger Daten, Sperrung und Löschung seiner perso­nen­be­zo­genen Daten, soweit dem keine gesetz­liche Aufbe­wah­rungs­pflicht entge­gen­steht.

Datenschutz-Muster von Rechts­anwalt Thomas Schwenke – I LAW it