Archiv der Kategorie: Fiktion

Neujahrs­an­sprache – ein Winter­märchen

Liebe Mitbür­ge­rinnen und Mitbürger, der Jahres­wechsel ist tradi­tionell ein Zeitpunkt guter Vorsätze. Vielleicht nehmen Sie sich gerade vor, mit dem Rauchen aufzu­hören, mehr Sport zu machen oder mehr Zeit für die Familie zu haben. Ich selbst nehme mir eigentlich immer vor, mehr an die frische Luft zu kommen – auch das sicher ein Klassiker unter den guten Vorsätzen. Doch dann kommt das neue Jahr, und schnell hat uns der Alltag wieder.

Doch Hand aufs Herz, es gibt Dinge, die wichtiger sind. Ich möchte mich heute an Sie wenden, damit ein Ruck durch Deutschland geht.

Oft jagt ein Ereignis das andere. Manchmal verändert eines davon vieles, wenn nicht gar alles in unserem Leben. Die Agenda 2010, die vor zehn Jahren das Leben vieler Menschen änderte, war so ein Ereignis. Nach zehn Jahren Agenda 2010, in denen die katastro­phalen Auswir­kungen für die Betrof­fenen und die gesamte Gesell­schaft sichtbar wurden, müssen wir erneut scheinbar ohnmächtig zuschauen, wie verant­wor­tungslose Politiker an einer Fortsetzung mit dem Namen Agenda 2020 arbeiten. Weiter­lesen